Fateba in Ausführlicher Kürze - Longbike.ch

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Fateba in Ausführlicher Kürze

Die Firma

Fateba
steht für Fahrrad Technik Bachmann. 1983 von Alois Bachmann und Markus Hänni als "Fateba, Bachmann & Co." gegründet, wurde die Fateba 1998 mit dem Ausscheiden von Alois Bachmann in die "Fateba AG" umgewandelt. Die Fateba AG gehört über sechzig Akionärinnen und Aktionären, alles Velobegeisterte aus dem Kundenstamm der Fateba, die zusammen ein Aktienkapital von Fr. 250'000.-- gezeichnet haben. Geschäftsführer und zur Zeit alleiniger Verwaltungsrat ist Markus Hänni. Die Fateba AG beschäftigt sechs Mitarbeiter. Der Umsatz steigt erfreulicherweise stetig leicht an, im Jahr 2011 zum Beispiel um 9% gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz liegt inzwischen deutlich über der Milllionen-Grenze. Die Jahresrechnung 2011 schloss mit schwarzen Zahlen.

Anfang Jahr hat Fateba
die Rahmenbauerei ausgelagert, um im Untergeschoss des Ladens an der Turmhaldenstr. 6 Platz zu schaffen für das ständig wachsende Velo-Sortiment. Der frisch renovierte ehemalige Rahmenbau-Werkstattraum dient heute als Velolager und Velo-Showroom.

Die Rahmenbau-Werkstatt hat Unterschlupf gefunden bei der Firma "Neue Werkstatt GmbH" am Oberen Deutweg 1. Als Untermieter teilen wir uns Maschinen und Lager und profitieren von günstigen Mietbedingungen. Und erhalten Einblick in eine uns bisher völlig fremde Branche, dem Design und der Herstellung von innovativen Leuchten. Die Neue Werkstatt ist Spezialist für Licht und Leuchten mit einer eigenen Kollektion innovativer LED-Leuchten. Sie berät Bauherren bei allen möglichen Lichtproblemen und kann
auf eine lange Liste gelungener Referenzobjekte verweisen.
www.neuewerkstatt.ch

Alois Bachmann
Markus Hänni
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü